Von der Pflicht zur Kür: KIDS NOW zeigt must haves für den POS

Von der Pflicht zur Kür: KIDS NOW zeigt must haves für den POS

Frankfurt, 15.01.2018. „Ich bin seit vielen Jahren auf der KIDS NOW. Für mich ist das die Messe. Das Austellerportfolio bietet alles, was ich zum Ordern brauche. Ich finde hier immer individuelle, ausgefallene Labels zur Ergänzung meines Sortiments. Aber auch für Neuentdeckungen ist die Messe wunderbar.“, beschreibt eine Fachbesucherin ihre Eindrücke zur KIDS NOW.

Die Winterausgabe gab vom 12. – 14. Januar 2018 den Startschuss zur Ordersaison für die Herbst- und Winter-Kindermode in Deutschland und bot querbeet alles von Baby-Schick über Denim bis hin zu green Fashion und Accessoires.Ich glaube die Zukunft für den Einzelhandel liegt ein Stück weit in der Individualität. Bekannte Marken sind für jeden Einkäufer Pflicht. Zur Kür eines jeden Sortiments sollten aber auch einige überraschende, neue Marken gehören. Unsere INSIDE-Labels bieten hier attraktive und modisch starke Optionen.“, erklärt Projektleiter Axel Fehse.

Auf der Sonderfläche präsentierte sich wieder ein einmaliges internationales Markenportfolio mit Newcomer-Labels aus Belgien, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Polen, Slowenien, Spanien und Schweden, das es in dieser Zusammenstellung in Deutschland nur auf der KIDS NOW zu sehen gibt. Partner der Fläche waren der Verband CDH Mitte und das Fachmagazin Childhood Business. Mit diesen Kooperationen erhielten die INSIDE-Labels insbesondere Hilfe bei rechtlichen Fragen rund um den deutschen Markteintritt.

Neben der Präsentation von Modelabels bot die KIDS NOW attraktive Randsortimente, um das Shopping-Erlebnis auf den Flächen abzurunden und zusätzliche Kaufanreize am eigenen POS zu wecken. Ergänzend zur Puzzles Fläche gaben ausgewählte „Schnelldreher“ den Besuchern Anregungen, ihr Sortiment durch Zusatzartikel im Kassenbereich zu bereichern und den Umsatz mit geringem finanziellen Einsatz zu stärken. Von witzig über schräg bis einfach praktisch – für jeden Händler war das Passende dabei.

Deko-Ideen für das Schaufenster und das Ladeninnere konnten Fachbesucher auf dem TRENDSPACE mitnehmen. Die Selektion attraktiver Mannequins gab kreative Inspirationen, um die neuesten Kollektionen im Laden perfekt in Szene zu setzen. Unter allen Besuchern werden im Nachgang der Messe fünf Schaufensterfiguren verlost.

Ein besonderer Marketingservice für Aussteller war die vierte Ausgabe des Fotoshootings „KIDS SELECTED“. Als Kooperationspartner der Fotoaktion veröffentlicht „Childhood Business“ das entstandene Lookbook als Sonderbeilage in der Februar/März-Ausgabe des Fachmagazins, das mit 5.500 Exemplaren die gesamte Handelslandschaft für Kinderbekleidung in Deutschland erreicht.

Die nächste KIDS NOW findet vom 20. – 22. Juli 2018 statt.

Abdruck honorarfrei / Belegexemplar erbeten
2.689 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Impressionen der Januarausgabe finden Sie in unserer Flickr Galerie.
Facebook: www.facebook.com/kidsnow.de
Instagram: www.instagram.com/kidsnow