KIDS NOW unterstützt stationären Handel mit hilfreichen POS-Maßnahmen

KIDS NOW unterstützt stationären Handel mit hilfreichen POS-Maßnahmen

Frankfurt, 07.12.2017. „Unser Ziel ist es, den Fachhandel durch die KIDS NOW nachhaltig zu unterstützen. Basis bildet sicherlich ein umfassendes Produktportfolio, das über die wichtigsten Trends für die kommende Saison informiert. Darüber hinaus zeigen wir Besuchern aber auch weiterführende Ideen, mit denen sie beim Kunden zusätzliche Kaufanreize wecken können. Nicht zuletzt gibt unser Instagram-Workshop praktische Tipps, wie man sein Geschäft mit Social Media gewinnbringend vermarkten kann“, erklärt Axel Fehse, Projektleiter der KIDS NOW.

Neben einem ganzheitlichen Marktüberblick wurden für die Januarausgabe bestehende Specials ausgeweitet und neue geschaffen. Bereits im Messefoyer werden Besucher thematisch abgeholt. Hier zeigt der TRENDSPACE eine Selektion attraktiver Mannequins und Deko-Ideen für den eigenen POS. Mit diesen kreativen Inspirationen können Fachhändler bestens vorbereitet in die nächste Saison starten und die Kollektionen im Laden perfekt in Szene setzen. Teilnehmende Hersteller sind fella4stores, Hindsgaul und die Penther Formes Group. Unter allen Besuchern werden im Nachgang der Messe fünf Schaufensterfiguren verlost.

Im Rahmen von INSIDE KIDS NOW präsentiert sich wieder ein einmaliges internationales Markenportfolio, das es in dieser Zusammenstellung in Deutschland nur auf der KIDS NOW zu sehen gibt. „Mit Newcomer-Labels aus Belgien, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Polen, Slowenien, Spanien und Schweden bieten wir den Fachhändlern eine einmalige Vielfalt für die Sortimentsplanung und damit verbunden die Option, dem eigenen Fachgeschäft ein Alleinstellungsmerkmal zu geben“, so Axel Fehse. Ein Shoppingguide auf der Fläche stellt die ausstellenden Labels vor und unterstützt bei der Kontaktaufnahme und Abwicklung der Order vor Ort. Partner der Fläche sind der Verband CDH Mitte und das Fachmagazin Childhood Business. Mit diesen Kooperationen gewährleistet die KIDS NOW insbesondere Hilfe bei (rechtlichen) Fragen rund um den deutschen Markteintritt.

Im Bereich KIDS SHOES präsentieren Aussteller aus dem Schuhsegment die neuesten Trends der kommenden Saison und gewährleisten eine ganzheitliche Marktübersicht. Wem noch das „passende Puzzleteil“ für das eigene Business fehlt, kann sich auf der Puzzles-Fläche die nötigen Inspirationen holen. Hier zeigen Newcomer, Jung-Designer, Accessoires-Anbieter und Dienstleister innovative Produkte für die effektive Sortimentserweiterung. Ergänzend bietet die Rubrik „Schnelldreher“ Ideen für kleine Budgets, um im Laden neue Kaufanreize zu schaffen.

In Kooperation mit dem Fachmagazin Childhood Business wird bereits zum vierten Mal das Lookbook KIDS SLEECTED erstellt, das als Sonderbeilage im Magazin nicht nur die Besucher der KIDS NOW, sondern mit 5.500 Exemplaren die gesamte Handelslandschaft für Kinderbekleidung in Deutschland erreicht. Für Besucher eine gute Gelegenheit, sich während des Fotoshootings am Samstag über gelungene Kombinationen und Trends für die kommende Saison zu informieren.

Besucher der KIDS NOW dürfen sich neben Order und Information auch auf attraktive Netzwerk-Formate und ein spannendes Rahmenprogramm freuen. Kommunikationstrainer Viney Lugani nutzt seinen praxisorientierten Instagram Workshop am 13. Januar 2018, um Social Media Marketing auch für den „Fachhändler ums Eck“ zugänglich zu machen.

Aussteller und Besucher sollten die „KIDS NOW After Hour“ am Samstagabend nicht verpassen. Das Networking-Event bietet eine gute Gelegenheit, um sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen und den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen.

Abdruck honorarfrei / Belegexemplar erbeten
3.567 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Pressemitteilung als PDF