KIDS NOW öffnet den Markt für internationale Labels

KIDS NOW öffnet den Markt für internationale Labels

Frankfurt, 19. April 2017. In der kommenden Ausgabe wartet die KIDS NOW vom 21. – 23. Juli 2017 mit vielen interessanten Neuerungen auf. Innovative Konzepte, ein internationales Produktportfolio und attraktive Netzwerkformate stärken die Messe in ihrer Position als wichtige Dialog- und Informationsplattform für Industrie und Handel.

Mit dem neuen Projekt INSIDE KIDS NOW werden im Sommer erstmals verstärkt internationale Labels dazu eingeladen, dem deutschen Fachhandel ihre Trends der kommenden Saison zu präsentieren. Ausgewählten Marken soll mit einem umfangreichen Leistungspaket der Eintritt in den deutschen Markt erleichtert werden. Gleichzeitig profitieren Fachbesucher durch INSIDE KIDS NOW von einer breiten Vielfalt an ausländischen Herstellern. Partner der Aktion sind das Fachmagazin Childhood Business und der CDH Mitte (Wirtschaftsverband für Handelsvermittlung und Vertrieb e. V.).

Ebenfalls neu in diesem Jahr: Die Sonderfläche MARKTPLATZ wird zu Puzzles. „Mit einem neuen Look und angepasstem Konzept bieten wir eine innovative Präsentationsmöglichkeit für Newcomer, Jung-Designer, Accessoires-Anbieter und Dienstleister. Ergänzende Produkte sorgen für den gewissen Blick über den Tellerrand und bereichern somit das Fachhandelssortiment. Besucher können sich auf der Sonderfläche inspirieren lassen und finden vielleicht noch das passende „Puzzleteil“ für ihr eigenes Business.“, erklärt Axel Fehse, Projektleiter der KIDS NOW den Relaunch. Neben Puzzles werden auch die Themenwelten „Denim Area“ mit Jeans- und Streetwear, „Scandic Corner“ mit skandinavischen Labels und „green kids“ mit nachhaltig produzierter Kindermode wieder attraktive Labels aus ihren Segmenten präsentieren.

Zum besonderen Charakter der KIDS NOW gehört neben dem familiären Flair auch ein qualitativ hochwertiges Markenportfolio. Besucher dürfen sich schon jetzt auf namhafte Aussteller wie die Agentur Oliver Kühn, Group Zannier International, Heinrich Obermeyer, Petrol Industries, Retour Jeans und Sanetta Group freuen. Neu mit dabei ist die Utoft KIDS GROUP A/S und mit Rückkehr der Sütegro GmbH als Tochterunternehmen der EK/servicegroup ist auch eine der führenden Verbundgruppen wieder unter den Ausstellern. „Die KIDS NOW hat sich durch die veränderte Konzeption zu einer wichtigen Plattform entwickelt. Wir möchten die Messe nutzen, um das Leistungsangebot der EK/servicegroup im Bereich Kinderbekleidung darzustellen. Unsere Mitgliedsfirmen haben vor Ort die Möglichkeit, die aktuelle Kollektion Frühjahr/Sommer 2018 zu ordern. Gleichzeitig erhoffen wir uns, weitere Einzelhändler von dem Angebot in den Eigenmarken Oskar´s und Ferli zu überzeugen.“, erklärt Peter Bierhake, Geschäftsführer der Sütegro GmbH die erneute Teilnahme an der Messe.

Am 22. Juli 2017 heißt es wieder: „Licht aus und Spot an!“, wenn das Fotoshooting KIDS SELECTED in Kooperation mit unserem Medienpartner Childhood Business in die nächste Runde geht. Für die Aktion findet erstmals ein regionales Casting im Vorfeld der Messe statt. Gesucht werden Kinder zwischen 2 und 15 Jahren, die Spaß an Mode haben und gerne vor der Kamera stehen. Die ausgewählten Nachwuchsmodels dürfen am zweiten Messetag die aktuellen Trends der kommenden Saison präsentieren und sich professionell shooten lassen. Childhood Business veröffentlicht das entstandene Lookbook als Sonderbeilage im gleichnamigen Magazin. Das Casting findet am Samstag, 20. Mai 2017 ab 11 Uhr im Messecenter Rhein-Main in Hofheim-Wallau statt.

Aussteller sollten die „K-NIGHT“ am Abend des 21. Juli 2017 nicht verpassen. Bei dem Networking-Event der besonderen Art können sie in entspannter Atmosphäre Erfahrungen austauschen und wertvolle Kontakte knüpfen. Die „KIDS NOW After hour“ am Samstagabend bietet Ausstellern und Besuchern eine gute Gelegenheit, den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen.

Abdruck honorarfrei / Belegexemplar erbeten
3.884 Zeichen (inkl. Leerzeichen)